Beide Kuren sind Hilfen bei Schilddrüsenproblemen. Aber wer braucht was? 

Reisfasten

Reis für das Reisfasten

Knoblauch-Zitronen-Kur

Zutaten für die Knoblauch-Zitronen-Kur

Wer sollte Reisfasten? Wer braucht die Knoblauch-Zitronen-Kur?

Oder kann man beides auf einmal machen?

Die letzte Frage ist leicht zu beantworten: Man könnte wohl beides zusammen machen, aber dazu rate ich nicht. Das wäre wirklich zu viel des Guten.

Wer sollte sich für welches Verfahren entscheiden? Hier ein Überblick als Hilfe zur Entscheidung.

Wer sollte Reisfasten?

Kurze Antwort: Alle! 😉 Das ist ohne Scherz gemeint, denn auch ohne Schilddrüsenstörungen ist das Reisfasten eine erstaunlich sanfte Methode der inneren Reinigung. Es dient als echte Vorsorge gegen Krankheiten und hilft dabei, die Organe zu entlasten.

Reisfasten ist bekannt als wirksame Methode, die Leber beim Entgiften zu unterstützen.

Verglichen mit anderen, drastischeren Methoden ist Reisfasten ein sanfter Ansatz. Zum Beispiel verglichen mit Zitronenfasten – brrrr …..!

Wie wird die Kur durchgeführt?

Das Konzept des Reisfastens ist einfach: An einem Tag besteht die Nahrung ausschließlich aus Reisbrei, der morgens gekocht und dann über den Tag verteilt gegessen wird.

Überraschenderweise sättigt der Brei gut und erspart einem die übliche Küchenarbeit – kein Abwasch, kein Putzen. 

Schon am nächsten Tag kann man wieder zur Routine zurückkehren.

Nur über einen Punkt kann man streiten: Schmeckt der Reisbrei? Die einen lieben ihn, die anderen ... na, ja.

Für wen ist die Reisfasten-Kur geeignet?

Ob Kinder mitmachen wage ich zu bezweifeln, noch kenne ich keine Mini-Reisfaster. 🙂

Erwachsene dagegen können alle mitmachen, ob gesund oder krank, jünger oder älter. Ausnahme: Schwangere und Stillende dürfen nicht entgiften, weil gelöste Stoffe auf das Ungeborene oder Baby übergehen würden.

  • frühe Schilddrüsenunterfunktion ohne konkrete Laborwerte
  • bei Schilddrüsenstörungen wie Unter- oder Überfunktion, Knoten, nach Operation
  • bei entzündlichen Zuständen bei Hashimoto, Basedow, Zöliakie, Rheuma … 

Was man mit Reisfasten erreichen kann

  • Ausgleich des Blutzuckerspiegels
  • Eindämmung von Entzündungen
  • regelmäßig der Verdauungsarbeit eine Auszeit gönnen
  • entgiften & entschlacken

Knoblauch-Zitronen-Kur bei Verdauungsproblemen

Die Knoblauch-Zitronen-Kur hat sich nicht nur als "Venenputzer" einen Namen gemacht, sondern hat auch weitreichende Auswirkungen auf das gesamte Spektrum der Verdauung.

Mit der Verdauung haben oft genauso viele Menschen Probleme wie mit der Schilddrüsenunterfunktion. Sie wissen in der Regel nicht, dass beide miteinander verknüpft sind.

Reaktionen auf die Kur

Die Reaktionen auf den Trank sind das Interessante an der Kur, da sie zeigen, wo es im Körper hakt. Wer keine Verdauungsstörungen hat, bekommt sie womöglich während der Kur als Reaktion. Wie bitte?

  • Verdauung reagiert von dünn bis dick
  • Schwermetall-Belastungen können sich zeigen
  • alte Krankheiten können aufflackern

Fragst Du Dich gerade: "Wieso sollte ich mir das denn antun?" 😉 

Nun, es kommt darauf an, warum man die Kur machen möchte.

Wenn man eine Entgiftung macht, ist das als wenn im Körper mit einem Besen "gefegt" wird. Dabei wirbelt "Dreck" auf. So kann man sich das bildlich vorstellen, was im Darm und den Organen passiert.

Und dann kommt der Tag, an dem das Übel vorbei ist und alles ist nur noch wunderschön. Du glaubst mir nicht?

Doch, doch, so geht es den meisten und sie können es gar nicht erwarten, eine neue Kur zu starten.

Ich habe schon 3 Wochen hinter mir. Bin gerade in der 8-tägigen Pause und ich muss sagen, ich freue mich schon auf die nächsten 3 Wochen!!!!!

Mache die Kur nach 2 wöchiger Pause nun zum 2ten mal. Mein Körper „bettelt“ drum … 


Was man mit der Kur erreichen will

  • Vorsorge
  • toppen der Gesundheit, wenn man sich gut ernährt
  • gegen Frühjahrsmüdigkeit, munter werden
  • Leberwerte verbessern (klappt nur mit gleichzeitiger Ernährungskorrektur)

Für wen die Kur geeignet ist

  • spätestens bei schlechten Leberwerten, lieber früher
  • müde, schlapp, energielos ...
  • bei allen Schilddrüsenproblemen
  • bei Medikamenteneinnahme zur Unterstützung der Leberleistung

Nur bei Schwangerschaft geht die Knobi-Kur gar nicht!

Schwierige Entscheidung: Reisfasten oder Knobikur?

Reisfasten

Reisbrei 

Knoblauch-Zitronen-Kur

Knobi-Zitronen-Trunk

Tipp: Dazu die Sanfte Bauchmassage machen! 

Alle 3 Ebooks zusammen sind preisgünstiger:

Erst Reisfasten, dann Knoblauch-Zitronen-Kur?

Es ist durchaus möglich, mit dem einen zu beginnen und das andere später zu machen.

 

  • Zum Beispiel könnte man zunächst das Reisfasten erlernen und regelmäßig durchführen.
  • Die Knoblauch-Zitronen-Kur könnte man für das Frühjahr und den Herbst einplanen.

Es ist möglich, mit einer Kur zu beginnen und später die andere durchzuführen.

Zum Beispiel könnte man das Reisfasten als regelmäßige Routine praktizieren und die Knoblauch-Zitronen-Kur saisonal einplanen.

Ich empfehle jedoch nicht, beide Kuren gleichzeitig durchzuführen.

Die Entscheidung zwischen Reisfasten und der Knoblauch-Zitronen-Kur ist sehr individuell und sollte auf persönlichen gesundheitlichen Bedürfnissen und Vorlieben basieren.

Wer chronisch krank ist, sollte vor Beginn einer Kur naturheilkundliche Behandlung aufsuchen, um sicherzustellen, dass sie zur eigenen Gesundheit passt.

Fragen? Gerne fragen gleich hier unter dem Beitrag, ich antworte!

Kleine Leberreinigung


Schnelle Hilfe für die Leber bei Hashimoto-Entzündungen

"Meine Haut ist elastischer, weicher, mein Stuhlgang normalisiert sich ...ich habe auch das Gefühl, etwas abgenommen zu haben ... Das motiviert ungemein!"

  • Ich habe Athrose am Sprunggelenk – möchte gerne die Reiskur machen – geht das? Ich habe schon einige Reinigungen gemacht, auch die Knobi Zitronen-Kur.
    Ist das Rezept für den Reisbrei individuell-nach Geschmack mit Gewürzen möglich. Ist 1x pro Woche oder Monat sinnvoll? Herzlichen Dank für die Antwort, Maja Osterwalder

    • Hallo, ja klar kann man es so machen. Es ist sinnvoll, das Reisfasten 1 x pro Woche zu machen.

      Allerdings wird man allein mit einer Kur höchstens Anfangserfolge erreichen. Entscheidend ist, dass die Ernährung stimmt. Die Kuren sind nur Begleitung.

      Herzliche Grüße

  • Liebe Frau Bruhn,

    danke für das Teilen Ihres großartigen Erfahrungsschatzes u Wissens. Ich (weibl. ,35) habe Hashimoto und nehme täglich 88 LThyroxin. Nun möchte ich es mit Heilfasten (1 Woche) probieren und dann regelmäßig einen Reisfastentag pro Woche einlegen. Ich las irgendwo, dass sie vom Langzeit- Fasten bei Hashimoto abraten. Fällt eine Woche unter das Kurzzeitfasten? Muss ich meine „Dosis“ in der Zeit anpassen?
    Über Ihre Antwort wäre ich sehr dankbar!

    • Hallo Jana,

      das sind inhaltsreiche Fragen auf einmal! 😉

      Wie im Ebook „Reisfasten“ ausgeführt, sollte man nicht längere Zeit fasten. Kurzes Heilfasten mag bei entsprechender Indikation angezeigt sein. Einsteigen könnte man mit dem Intervallfasten (mein Beitrag dazu erscheint in Kürze).

      Fasten hat auf jeden Fall Auswirkungen auf die Dosierung von Schilddrüsentabletten. Wie man damit umgeht und wie man das macht, das ist nicht in Kürze zu beantworten. Dazu gibt es Begleitung im Mitgliederprogramm „Schilddrüse managen“.

      Herzliche Grüße!

  • Guten Tag,- ich habe seit der Menopause Unterfunktion der Schildrüse,- wird regelmässig vom Arzt konrolliert, nehme seit längerer Zeit Eurhyrox 75. Ich esse seit 1 Jahr keinen Kniblauch mehr, weil ich damit übertrieben habe und wegen dem hohen Fruktoseanteil. Vor einem Jahr habe ich Fruktoseintoleranz diagnostiziert bekommen und esse seitdem fruktosearm und keinen Zucker, mehrheitlich auch laktosefrei und glutenfrei, habe nicht mehr soviel Blähungen, aber immer noch,- habe ca 12kg abgenommen. Bin jetzt 65 kg ( 163 cm und 67 Jahre alt) Fühle mich natürlich viel besser, mein Reizdarm zeigt sich kaum mehr. Leide seit 5 Mte an ermüdendem lästigen Luftaufstossen. Habe kein Magenbrennen! Meine Frage: Darf ich die Kur Knoblauch/ Zitrone machen? Bin in guter ärztlicher Behandlung welche Selbsterfahrung hat mit Lebensmittelallergien, allg. Allergien , Unterfunktion der Schildrüse, und Histamin etc. Und Schulmedizin.

    • Hallo Heidi, leider kann und darf ich keine persönlichen medizinischen Auskünfte geben. Auch kann ich nicht sagen, ob du die Kur machen „darfst“. Bitte entscheide selbst. Im Ebook ist alles genau erklärt.

      Liebe Grüße
      Jutta

    • Hallo Brigitte, die Dauer der Kuren sind bestimmt durch den Gesundheitszustand. Man sollte sie nicht stur nach Plan durchführen.

      – Für die Knobi-Kur habe ich konkrete Pläne als Hilfestellung angegeben.

      – Beim Reisfasten kommt es darauf an, was man erreichen möchte.

      Ich hoffe, das war die Frage?

      Liebe Grüße
      Jutta

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    >